Jürgen gerether

Willkommen auf
Back to Basic

JÜRGEN GERETHER –
BACK TO BASIC

„Ich begleite Menschen dabei, ihre Ziele zu erreichen, damit sie ihre Arbeit oder ihren Sport bestmöglich ausüben können. Dabei greife ich auf Erfahrungen und Ausbildungen zurück, die ich im Laufe meines Lebens sammeln durfte.“

JÜRGEN GERETHER –
BACK TO BASIC

„Ich begleite Menschen dabei, ihre Ziele zu erreichen, damit sie ihre Arbeit oder ihren Sport bestmöglich ausüben können. Dabei greife ich auf Erfahrungen und Ausbildungen zurück, die ich im Laufe meines Lebens sammeln durfte.“

MEIN WERDEGANG

Vom Sportler zum Mentaltrainer

Ich war lange Zeit im österreichischen Leistung-Sportzentrum Südstadt bei FC Admira Wacker Mödling als Nachwuchsspieler im Einsatz, bis meine mentale Verfassung, gefolgt von diversen Verletzungen mich zur Beendigung meiner damaligen Karriere zwangen. Im Zuge meiner Studien hatte ich die Möglichkeit, unter anderem meine sportliche Vergangenheit zu reflektieren. Dies führte dazu, dass ich meine Freude am Sport wiederentdecken konnte. Mittlerweile teste ich gerne wieder meine körperlichen Grenzen und versuche mich ständig in den unterschiedlichsten Sportarten (Crossfit, Klettern, Laufen, Gewichtheben usw.) zu verbessern. Da der mentale Aspekt dazu geführt hatte, dass ich die Freude am Sport verlor, war die Auseinandersetzung mit dem Mentaltraining der nächste logische Schritt. Seitdem unterstütze ich Sportler dabei mental fit zu werden, damit sie ihre Leistungen im Training wie im Wettkampf optimal abrufen zu können. 

Vom Lehrling zum Unternehmer und Berater

Nach dem Ausstieg aus dem Leistungssport und einer kurzen Zeit der Ratlosigkeit begann ich eine Lehre und beendete diese als Geselle. Nachdem der Wunsch einer beruflichen Veränderung immer größer wurde, begann ich, berufsbegleitend Erlebnispädagogik zu studieren und gründete nach Beendigung des Studiums mit 24 Jahren „Back to Basic“. Mein Unternehmen spezialisierte sich im Bereich Familienintensivbetreuung für verhaltenskreative Jugendliche für die Burgenländische Landesregierung. Nach knapp einem Jahr begann ich ebenfalls im Zuge meiner Selbstständigkeit als Erlebnispädagoge in der Justizanstalt Gerasdorf mit dem Schwerpunkt Sport und Kompetenztraining mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen Insassen, für das Justizministerium, zu arbeiten. 10 Jahre lang war ich in diesen Bereichen als erfolgreicher Unternehmer tätig und habe zudem Sozialpädagogik, Supervision und Coaching studiert und erfolgreich abgeschlossen. In dieser Zeit konnte ich mich zum Experten für die Unterstützung, Begleitung und Motivation von Menschen entwickeln und mich jahrelang neben den Big Playern des Sozialbereichs in Österreich behaupten. Nach einer Neuorientierung meines Unternehmens und aufgrund der Geburt meiner beiden Söhne, bin ich nun in beratender Tätigkeit für Firmen, Einrichtungen und Einzelpersonen als Coach tätig.

Vom Studenten zum Referenten und Supervisor

Mit zunehmenden Erfahrungen eröffnete sich mir die Möglichkeit als Referent für diverse Ausbildungsinstitute, wie zum Beispiel dem Wifi NÖ und Bgld, der Pädagogischen Hochschule Baden, der Wildniszone oder für Horte und Tagesbetreuungseinrichtungen des Landes NÖ tätig zu werden. Es freut mich mein Wissen in unterschiedlichsten Settings bereit zu stellen und über meine Fachexpertise in der Arbeit mit Menschen zu sprechen. Darüber hinaus bin ich seit Jahren als Supervisor in sozialen Einrichtungen und Unternehmen tätig und unterstütze und begleite diese in den unterschiedlichsten Themengebieten und Fragen.

Zurück zum Ursprung

Da ich nach wie vor gerne mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen arbeite, habe ich mich dazu entschieden neben meiner selbständigen Tätigkeit für den Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung (FAB) als Jugendcoach mit den Schwerpunkten Berufsorientierung, Arbeitsmarktabklärung, Karriereplanung und Bewerbungscoaching tätig zu sein. Die Unterstützung von jungen Menschen ist mir ein großes Anliegen und deshalb möchte ich meinen Teil dazu beitragen, ihnen den Weg in die Arbeitswelt zu erleichtern.

AUSBILDUNGEN

Diplom-Sozialpädagoge

Lebens- und Sozialberater

Diplom-Erlebnispädagoge

Diplom Seiltrainer

Supervisor und Coach

Übungsleiter Sportklettern